Seniorensiegel "Stark für Senioren"

Etwa 7.000 Einwohner der Stadt Neuburg sind über 60 Jahre alt; das entspricht rund 25 % der Bevölkerungszahl. Aufgrund des demographischen Wandels wird sich der Anteil dieser Altersgruppe in den nächsten Jahren weiter erhöhen.

Die Generation 50+ ist mittlerweile ein entscheidender Wirtschaftsfaktor und stellt für die lokalen Geschäftsinhaber ein wichtiges Kundenpotential dar.

Ältere Menschen benötigen eine entsprechende Unterstützung und Solidarität von der Bevölkerung. Aus diesem Grund haben der Seniorenbeirat der Stadt Neuburg und der Stadtmarketing Neuburg an der Donau e. V. ein Qualitätszeichen für die Unternehmen in Neuburg entwickelt, die besonders im Bereich Seniorenfreundlichkeit engagiert sind oder sein wollen.

Um das Seniorensiegel bekannt zu machen und zu bewerben, finden regelmäßig Aktionen zu dem Thema statt. Mit einer Bilderkampagne, entsprechenden Anzeigen, Flyern und Plakaten soll vermehrt auf die Aktion aufmerksam gemacht werden und sowohl der Zielgruppe Senioren als auch den teilnehmenden Geschäftsleuten vor Augen geführt werden.

Anhand eines speziell entwickelten Kriterienkataloges seitens des Seniorenbeirates und des Stadtmarketings werden potenzielle Unternehmen geprüft und bei Erreichen der vorgegebenen Punktzahl werden diese als "Seniorenfreundlicher Betrieb" ausgezeichnet.

Als Erkennungszeichen wurde neben einer Urkunde ein auffälliger Aufkleber gestaltet, welcher an den Eingangstüren der Geschäfte angebracht ist.

Somit ist ein qualitativ hochwertiger Einkauf, ein Cafébesuch oder sogar ein  angenehmer Arztbesuch gewährleistet.

»Ausgezeichnete Betriebe und Öffentliche Einrichtungen

Nebenstehend können Sie sich einen Überblick über die ausgezeichneten Betriebe verschaffen »

Qualität durch Kontrolle

Der Seniorenbeirat und das Stadtmarketing entsenden je nach Bedarf ihre freiwilligen Helfer zu Kontrollgängen in die bereits als „seniorenfreundlich“ ausgezeichneten Betriebe.
Dadurch erhalten Senioren eine regelmäßige Bestätigung über den Qualitätsstandard der erforderlichen Zertifizierungskriterien.

Zur Verdeutlichung der Erfolgskontrolle erhält der Betrieb deshalb auch  einen neuen Aufkleber mit der zusätzlichen Kennzeichnung „Geprüft bis 20xx“. Eine Vernachlässigung der notwendigen Kriterien und einer entsprechenden Nacherfüllungsfrist haben die Aberkennung des Seniorensiegels „Stark für Senioren“ zur Folge. Denn nur mit einer konsequenten und regelmäßigen Kriterienprüfung können optimale Bedingungen für Senioren in Neuburg  geschaffen werden.

Außerdem kann durch die regelmäßigen Kontrollgänge gewährleistet werden, dass die immer älter werdende Gesellschaft in „seniorenfreundlichen“ und qualitativ angepassten Betrieben ihre Einkäufe tätigen und Serviceleistungen wahrnehmen kann.

Die nächste Prüfung findet ab Ende August 2016 statt.