Beschilderungskonzept

Im Januar 2005 beschloss der Stadtrat, das bestehende Beschilderungskonzept zu vervollständigen. Dieses umfasst neben der bereits vorhandenen Hotelroute, Innenstadt- und Altstadtbeschilderung die Beschilderung der Ortseingänge, die Erweiterung des Informationssystems, die Fußgängerbeschilderung und das Parkleitsystem. Gerade im Hinblick auf das Ottheinrich-Jubiläumsjahr 2005 war dieser Schritt von entscheidender Bedeutung, um eine zielgerichtete Lenkung der Besucher zu gewährleisten. Die konzeptionelle Arbeit wurde geleistet von Stadtmarketing Neuburg an der Donau e.V., Amt für öffentliche Ordnung, Verkehrsausschuss und Haupt-, Wirtschafts- und Finanzausschuss. Seit April 2005 werden nun Besucher an den Ortseingängen begrüßt, über Veranstaltungen informiert, Autofahrer zu Parkplätzen und Fußgänger zu den wichtigsten Plätzen Neuburgs geleitet.

 

1. Beschilderung Ortseingänge

Die Schilder an den Ortseingängen übernehmen neben der Funktion von Begrüßung und Verabschiedung auch die Funktion der Information über wichtige städtische Veranstaltungen mit überregionaler Bedeutung.

 

2. Informationssystem

Die Idee des Informationssystems ist, dass auf Rahmen sowohl Plakate, aber auch vor allem austauschbare, teils mehrfach verwendbare Spanntransparente angebracht werden, die über aktuelle Veranstaltungen informieren.

 

3. Fußgängerbeschilderung

Die Fußgängerbeschilderung ergänzt die bereits bestehende Innenstadtbeschilderung und führt in erster Linie Fußgänger von den im Parkleitsystem ausgewiesenen Parkplätzen zur oberen Altstadt und zu anderen Punkten der unteren Altstadt. Dabei werden nur allgemein wichtige Informationen berücksichtigt, wie z.B. Altstadt, Donaukai, Schrannenplatz.
 

4. Parkleitsystem

Ziel des Parkleitsystems ist es, den fließenden Verkehr leichter und in kürzerer Zeit an seinen Zielort zu bringen. Es empfängt den Besucher bereits am Ortseingang mit entsprechender Übersicht aller in Frage kommender, erfasster und nummerierter Parkplätze. Innerstädtisch weisen weitere Schilder die entsprechenden Routen zu den Parkplätzen aus.

P1: Schlösslwiese, gebührenfrei, mit Busparkplatz
P2: Spitalplatz-Tiefgarage, überdacht, gebührenpflichtig
P3: Fürstgarten-Tiefgarage, überdacht, gebührenpflichtig
P4: Graben-Parkplatz, gebührenfrei
P5: Lassigny Kaserne, gebührenfrei 

» Unterhalb des Schlosses befindet sich P6: das Parkdeck am Graben (90 Stellplätze), gebührenpflichtig

Genauere Informationen zu den Parkplätzen, Tiefgaragen, Behindertenstellplätzen oder Busparkplätzen finden Sie HIER!

Lions Städtelauf

Eichstätt - Neuburg an der Donau

Sonntag, 29. Oktober 2017 10:00

mehr

Neuburger Weinbörse

Marstall Obere Altstadt

Freitag, 10. November 2017 bis Sonntag, 12. November 2017

mehr

Neuburger Weihnacht

Obere und Untere Altstadt

Donnerstag, 30. November 2017 bis Samstag, 23. Dezember 2017

mehr